Mobilegeddon - Im Google-Ranking ganz oben bleiben!

Änderung des Suchalgorithmus – Webseiten mit mobiler Ausspielung werden künftig bevorzugt. Google selbst sagt, dass die Änderungen signifikante Auswirkungen auf die Suchergebnisse haben werden. An einer mobilfreundlichen Webseite führt also kein Weg mehr vorbei.

Die kleinen handlichen Smartphones, Pads oder sonstige internettauglichen Endgeräte haben in das Leben der Internetuser endgültig Einzug erhalten. Mittlerweile stellen diese mobilen Endgeräte eine beeindruckend hohe Prozentzahl am Gesamtumfang der Internetzugriffe dar. 
Um als Seitenbetreiber, keine Sichtbarkeitsverluste und damit sinkende Zugriffe zu riskieren, sollte also so schnell wie möglich gehandelt werden. Wesentlich für die Anwenderfreundlichkeit sind z. B. gut lesbare Schriften und Navigationselemente, die sich auf einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) leicht bedienen lassen. „Punktabzug“ gibt es dagegen für Inhalte, die auf Mobilgeräten größtenteils nicht dargestellt werden können, wie z. B. Elemente mit dem Flash-Plug-in von Adobe.

Sollten wir nun Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich bei uns und vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin.

 

Weitere Informationen mit spannenden Details im folgenden Bericht der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/google-mobile-seiten-101.html