TYPO3: Was leistet das Content-Management-System?

Die Websites von Unternehmen müssen heute einige Kriterien erfüllen, um für Besucher und somit für potenzielle Kunden attraktiv zu bleiben:

Ansprechendes Design, Schnelligkeit und nicht zuletzt einwandfreies Funktionieren auf allen Endgeräten – auch mobilen – bilden die Basis im Frontend-Bereich. Ihr Content Management System erleichtert Ihnen dabei unter anderem das Befüllen der Website mit Inhalten. Im Idealfall nutzen Sie ein System, dass sich flexibel an Ihre Erfordernisse anpasst. Doch Ihre Website muss nicht nur für User attraktiv sein, sondern auch für Google & Co. Im Ranking des Platzhirsches unter den Suchmaschinen sollte Ihre Website zumindest eine Top-10-Platzierung erreichen. So sind selbst die besten Inhalte wertlos, wenn Ihre Zielgruppe Ihr Unternehmen nicht findet.

Natürlich ist es außerdem wichtig, dass die technische Basis zukunftssicher ist: stabil, verlässlich und aktuell. All dies bietet Ihnen das Content-Management-System TYPO3 – und noch vieles mehr.

Das CMS geht mit zahlreichen Vorteilen einher. Weltweit kommt es in mehr als 500.000 Installationen zum Einsatz und bietet Unternehmen mit tausenden Features eine große Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten für die Website.

Doch wodurch zeichnet es sich im Einzelnen aus? Wir haben im Folgenden die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

Eignet sich TYPO3 auch für KMU?

Die gute Nachricht gleich vorweg: Auch kleine und mittelständische Unternehmen können von TYPO3 profitieren, wenn sie die Expertise der Webturm GmbH nutzen.

Wir verfügen nicht nur über das notwendige Know-how, sondern auch über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Implementierung von Content-Management-Systemen und entwickeln eine maßgeschneiderte Lösung, die an die individuellen Erfordernisse unserer Kunden angepasst ist.

Einer der Pluspunkte von TYPO3: Wächst Ihr Unternehmen oder weiten sich Ihre Aktivitäten aus, wächst dieses CMS passgenau mit, denn es ist problemlos erweiterbar.

Ihre Website – so individuell wie Ihr Unternehmen

Websites mit weitverbreitetem Standard-CMS weisen den Nachteil auf, dass sie vielen anderen ähnlich sind, ein deutliches Manko, wenn es um die Unverwechselbarkeit des Internetauftritts geht. Mit TYPO3 umschiffen Sie diese Klippe elegant, denn dank der hohen und stetig wachsenden Anzahl an zusätzlichen Features ist höchste Flexibilität gegeben.

Aktuell stehen tausende Möglichkeiten der Erweiterung zur Verfügung, Schnittstellen zu anderen Systemen wie etwa SAP existieren ebenfalls. Sollte Ihre Wunschfunktion nicht darunter sein, ist die Webturm GmbH Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wir entwickeln eine adäquate Lösung und programmieren die gewünschte Erweiterung. 

Responsive Webdesign: mobil mit TYPO3

Die meisten User surfen mittels mobiler Endgeräte im Netz – Tendenz steigend. So erhält Google schon heute die Mehrzahl aller Anfragen über Smartphones oder Tablets, sodass der Desktop-Computer sukzessive an Bedeutung verliert. Die Suchmaschinenbetreiber, allen voran Google, wissen um diesen Fakt und stufen Websites schlechter ein, die mobile Nutzer außen vor lassen und nur eine Ansicht für klassische Computer liefern.


Ein für alle Endgeräte ausgelegtes Responsive Webdesign ist somit das Gebot der Stunde und keineswegs nur eine interessante Option. Wer den Trend nicht verschlafen möchte, sollte jetzt handeln. TYPO3 eignet sich hervorragend zur Einbindung von Responsive Webdesign, das modernsten Erfordernissen entspricht.

Einfache Bedienbarkeit

TYPO3 stand lange im Ruf, im Handling kompliziert zu sein, sodass das CMS eher für Anwender mit umfangreichen Vorkenntnissen interessant war. Dass sich größtmögliche Nutzerfreundlichkeit und die Vorteile eines komplexen Systems nicht widersprechen müssen, zeigt sich mit der neuen Generation von TYPO3. So richtet sich der Fokus bei der 7er Version auf einfache Bedienbarkeit, sodass sich das CMS selbst für Anwender ohne Vorwissen eignet. 

Texte, Bilder, Videos und alle weiteren Inhalte lassen sich mit wenigen Handgriffen auf einfache Weise einpflegen wie etwa per Drag & Drop. Der Schulungsaufwand für die Basiselemente von TYPO3 ist somit minimal, sodass es für die meisten Mitarbeiter kaum ein Problem darstellt, sich im System zurechtzufinden. Je nach Anzahl und Komplexität der gewünschten Erweiterungen empfiehlt sich allerdings die Unterstützung durch einen Experten, der die Mitarbeiter mit den Abläufen vertraut macht und ihnen zeigt, wie sich Aufgaben effizient erledigen lassen.

Unkomplizierte Wartung

Auch die Wartung ist denkbar einfach. So benötigen Sie keine HTML-Kenntnisse, sondern pflegen Ihre Website einfach über Ihren gewohnten Webbrowser. Hier gilt die Faustformel: Wer in der Lage ist, Word zu bedienen, kommt mit TYPO3 ebenfalls zurecht. Der Einsatz einer Spezialsoftware erübrigt sich, Sie können Ihre Website jederzeit und überall einfach und schnell bearbeiten, einzig zu erfüllende Voraussetzung: Internetanschluss und üblicher Webbrowser. 

Gibt es besondere Anforderungen?

Die Realisierung von TYPO3-Projekten unterliegt keinen besonderen Voraussetzungen. Es ist nicht erforderlich, spezielle Template-Pakete zu installieren oder Anpassungen beim Webdesign vorzunehmen. So lässt sich jede mit Webstandards umsetzbare Anforderung auch in TYPO3 integrieren. 

Administrationsrechte: exakte Feinabstimmung möglich

Die Rechtevergabe lässt sich mit TYPO3 individuell handhaben. So können Sie genau festlegen, wer in welchem Umfang auf die verschiedenen Bereiche zugreifen darf. Die Zuweisung der unterschiedlichen Berechtigungen wie beispielsweise Lese- oder Editierrechte kann bis in feinste Details erfolgen, ist dabei aber unkompliziert. Darüber hinaus erfolgt die Protokollierung von durchgeführten Änderungen, sodass diesbezüglich zum einen stets Transparenz herrscht, wer zu welchem Zeitpunkt welche Änderung vorgenommen hat, zum anderen können diese im Bedarfsfall somit gezielt rückgängig gemacht werden.

Mehrsprachigkeit: einfache Umsetzung mit TYPO3

TYPO3 kann die Inhalte des Frontends problemlos in mehreren Sprachen verwalten. Doch lohnt sich Mehrsprachigkeit für KMU? Generell gilt, dass Englisch als Handelssprache unangefochten an der Spitze der Weltsprachen steht. Wer zum Beispiel weiß, dass es für seine Produkte Interessenten im englischsprachigen Raum gibt, erhöht seine Reichweite mit einem bilingualen Angebot deutlich. Des Weiteren lässt sich das TYPO3-Backend mithilfe der entsprechenden Sprachpakete problemlos auf eine andere Sprache umstellen. Somit haben dann auch Mitarbeiter die Möglichkeit, in ihrer vertrauten Sprache zu arbeiten, die einen anderen Sprachhintergrund mitbringen.

Design und Inhalt strikt getrennt

Bei der grafischen Überarbeitung einer Website erweist sich TYPO3 als sehr komfortabel. Aufgrund der klaren Unterscheidung zwischen Layout und Content bleiben die Inhalte stets identisch. Die strikte Trennung zwischen Design und Inhalt führt außerdem dazu, dass das Layout immer ein einheitliches Erscheinungsbild zeigt, auch wenn verschiedene Mitarbeiter an der Eingabe von Inhalten beteiligt sind. 

Publizieren zum Wunschtermin

Mit TYPO3 machen Sie die Veröffentlichung Ihrer Inhalte zur exakten Punktlandung. So haben Sie die Option, an Ihrem Wunschtermin zu publizieren, den Sie bereits im Vorfeld festlegen. Bereiten Sie die Inhalte vor und lancieren Sie diese einfach über eine Zeitsteuerung zu jedem beliebigen Zeitpunkt auf Ihrer Website – automatisch und zuverlässig.

Lizenzkosten? Nicht mit TYPO3

TYPO3 ist ein Open Source System, für das keine Lizenzgebühren anfallen. Die quelloffene Software wird mittels der General Public License (GPL) lizenziert. Jeder kann die Software gratis downloaden. Als Anwender profitieren Sie davon, dass es eine rege Entwicklergemeinde gibt, die das System permanent weiterentwickelt und verbessert. System-Updates sind ebenfalls kostenfrei, Gleiches gilt für alle Erweiterungen.

Sicherheitsupdates – einfach und kostenfrei

Doch was bietet TYPO3 beim Thema Sicherheit? Aus den flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten resultiert, dass das Basissystem kaum Änderungen unterworfen ist. Dies führt zu dem Vorteil, dass sich die Sicherheitsupdates ohne zusätzlichen Aufwand installieren lassen. Die große Entwicklergemeinde sorgt immer wieder für die Bereitstellung von Updates – und dies gratis. Auf diese Weise bleibt das System sicher und ist bestens gegen Viren, Trojaner und andere Attacken gewappnet. 

Mit unserem hauseigenen Hosting-Service kommen Sie außerdem in den Genuß der automatischen TYPO3 Updates und werden regelmäßig über die Aktualisierungen informiert.

Planungssicherheit: fit für die Zukunft

Für Unternehmen ist es wichtig, Entscheidungen zu treffen, die langfristig zum unternehmerischen Erfolg beitragen. Auch bezüglich der Planung bietet TYPO3 das erforderliche Maß an Sicherheit durch systematischen Long-Term-Support. So wird die aktuelle Version mindestens bis 2019 unterstützt. Dies bedeutet, dass zu festgelegten Terminen regelmäßig und garantiert Aktualisierungen erfolgen. Für die meisten anderen CMS-Varianten gilt, dass einmal jährlich ein komplettes System-Update durchgeführt wird. Mit TYPO3 genießen Sie somit einen immensen Vorteil, denn dank der kürzeren Aktualisierungsabstände haben Sie früher Zugriff auf neue Features und profitieren eher von Verbesserungen. 

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf XING
Folge uns auf Google+